Pilates Allegro

Joseph Pilates Training beschränkte sich nicht nur auf das Matten­trai­ning. Er ent­wick­elte auch eine Viel­zahl von ver­schie­den­en Ge­räten. Als Herz­stück dieser Geräte kann man den Reformer be­zeich­nen. Als Variante für das Gruppen­trai­ning wurde der Allegro Reformer ent­wick­elt. Auf dem Allegro wer­den mit Hilfe von Seil­zügen flie­ßen­de Be­we­gung­en aus­ge­führt. Kon­zen­trische als auch ex­zen­trische Muskel­be­we­gung­en wer­den durch Wider­stände er­mög­licht, die sich durch Metall­federn vari­abel ein­stellen lassen.

Die Be­we­gung­en auf dem Allegro för­dern sowohl die Be­weg­lich­keit, als auch die Ko­or­di­na­tion.
Anspruchsvolle Mattenübungen kön­nen mit dem Allegro be­hut­sam und leicht vor­be­rei­tet wer­den. Man spürt eine Leich­tig­keit, so als ob die Schwer­kraft ein­fach auf­ge­hoben wäre. Das laut­lose, ge­schmei­dige  Hin- und Her­glei­ten auf dem so­ge­nan­nten „Schlit­ten“ ver­stärkt das Be­wusst­sein auf die Be­we­gungs­qual­ität.

Trainingserfolge sind mit dem Allegro schnel­ler zu er­ziel­en als beim klas­sisch­en Matten Trai­ning.

Weiter